Mana Boyz
  Aliens - gibt es sie wirklich?
 

aliens – gibt es sie wirklich?

 

An einem stürmischen Abend, schlug ein unbekanntes etwas auf der Erde auf.

Bald bemerkte man es war weder ein Komet noch ein Exkreminenten-Behälter aus dem 3. Weltkrieg. Cool! Das Ding war ein Außerirdisches Raumschiff. Emi der Exkreminenten-Erforscher dachte es wäre ein Exkreminenten-Behälter der Russen deswegen wollte er es erforschen. Feuer umgab den angeblichen Exkreminenten-Behälter. Gelbes Gas strömte aus der Luke. „Halt“ schrie Emi der bemerkte es war gar kein Kotbehälter. In Schatten des Raumschiffes tauchte plötzlich ein fremdes Wesen auf. „Jeiks“ schrie Emi als das kleine grüne Wesen mit den menschenfressenden Haaren auf ihn zuging. Kurz bevor Emi in Ohnmacht fiel fing das kleine grüne Männchen an zu erzählen. „Larthok, Mensch! Ich bin Eduard der Russe, der Eroberer, der Menschenschmuggler. „Nein“ schrie Eduard als Emi davonlief. „Mich kommen in Frieden. Oh ich nicht sagen was ich mache? Pei meiner Mudda! Quallo und ich wir schmuggeln Menschen: Russen, Polen, Taiwaner und deine Mudda". „Shhhhhhh“, machte das Raumschiff als Quallo ausstieg und mit seinem Jetpack wegflog. „Tach auch“, sagte er als er schon einige Meter wegwar. „Ultraschallscan gestartet“, piepte das Raumschiff. „Vielleicht willst du ja deine Schwiegermutter verfrachten lassen?“ fragte das Alien. Wiederwillig antwortete Emi: „Ja sicher sie nervt sowieso“, doch als Emi`s Schwiegermutter, namens „Achhammer“, das hörte wurde sie böse. Xaver, Emi`s Schwiegervater, war sehr wütend und schoss mit der Bazooka auf das UFO. “Yelb“, schrie das Alien, „Wir kommen wieder!!!“ „Zawusch, Zabuff, Bamm“, machte es als das Raumschiff explodierte und man hörte nie wieder was von den Aliens.

 

Ende

von:

Voca

 
  So viele waren schon auf der seite 22887 Besucher (45326 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=